Unsere Antworten auf die Finanzmarktkrise

Oktober 28, 2008

Auch wenn wir auf diesen Seiten hauptsächlich über die Arbeit der SPD Neustadt (Dosse) berichten wollen, so muss der Blick über den örtlichen Tellerrand erlaubt sein. Die von den USA ausgehende und die ganze Welt erfassende Finanzkrise geht auch uns in Neustadt (Dosse) an. An den Auswirkungen kommt keine(r) vorbei. Die SPD beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den internationalen Finanzmärkten. Die über ein Jahr tagende Arbeitsgruppe hat nun ihre Antworten auf die Herausforderungen formuliert. Sehen Sie hier eine Videodokumentation der Abschlussveranstaltung.

Advertisements

Danke

Oktober 1, 2008

Liebe Neustädterinnen und Neustädter,

am Sonntag haben Sie mich für eine weitere Legislaturperiode als Bürgermeisterin von Neustadt (Dosse) gewählt. Für das damit ausgesprochene Vertrauen bedanke ich mich ganz herzlich. Ich fasse diese Wiederwahl aber auch als Verpflichtung auf, mich weiterhin für die Belange der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger einzusetzen.

In den letzten Wochen habe ich viel Zuspruch erfahren, dafür möchte ich mich noch einmal bedanken, auch die kritischen Hinweise waren mir eine Hilfe.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie auch weiterhin aktiv Anteil an der Arbeit der Bürgermeisterin und der Stadtverordnetenversammlung nehmen würden. Kommunalpolitik kann nur im Dialog funktionieren!

Am 20.10.2008 wird sich die Stadtverordnetenversammlung konstituieren. Von den 20 Abgeordneten wurden 9 zum ersten Mal in dieses Gremium gewählt. Dies wird mit Sicherheit in den Sitzungen zu merken sein. Ich freue mich auf neue Anregungen, andere Betrachtungsweisen und interessante Diskussionen. Nur gemeinsam können wir die vor uns liegenden Aufgaben bewältigen und zum Wohle der Stadt wirken.

Bitte beteiligen Sie sich weiterhin aktiv an der Gestaltung unserer Stadt, kommen Sie in die Stadtverordnetenversammlung, sprechen Sie bei Problemen die Abgeordneten an oder wenden Sie sich direkt an mich.

Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass unsere Stadt auch in Zukunft lebens- und liebenswert bleibt!

Sabine Ehrlich


Elterngeld darf niemanden schlechter stellen

Mai 19, 2006

Der SPD-Ortsverein Neustadt (Dosse) hat auf seiner Sitzung am 19. Mai 2006 einen Antrag verabschiedet, der sich mit dem geplanten Elterngeld auseinandersetzt. Wir fordern: Niemand darf durch Elterngeld schlechter gestellt werden! Der Antrag wird an den Unterbezirk und SPD-Landesparteitag weitergeleitet.

Niemand darf durch Elterngeld schlechter gestellt werden

Der Landesparteitag der Brandenburg SPD fordert alle SPD Bundestagsabgeordneten auf, dem neuen Elterngeld nur dann zu zustimmen, Den Rest des Beitrags lesen »


Kommt der nationale Mindestlohn?

Mai 5, 2006

18 der 25 EU-Mitgliedstaaten haben es vorgemacht: Sie haben gesetzliche Mindestlöhne in ihren Ländern eingefügt. Die Karte vermittelt einen Eindruck davon, wie unterschiedlich das Lohnniveau in der EU ist: zwischen den in Lettland monatlich gesetzlichen garantierten 120 Euro und den in Luxemburg garantierten 1.500 Euro liegen Welten. Alle Länder haben mit ihrem Mindestlohn gute Erfahrung gemacht und können Vorbild für Deutschland sein. Die SPD hat sich für gesetzliche Mindestlöhne ausgesprochen, aber die Union präferiert den so genannten Kombilohn. So ist im Koalitionsvertrag nur festgeschrieben worden, die Einführung solcher Mindestlöhne zu prüfen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Der Mensch steht im Mittelpunkt

April 24, 2006

„Deine Würde ist unser Maß“ – so lautet das Motto der diesjährigen Mai-Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Wir Sozialdemokraten stehen hinter den Forderungen der Gewerkschaften: Die Würde des Menschen muss Maß aller Politik sein.

Eine demokratische und soziale Gesellschaftsordnung ist elementare Voraussetzung, um ein Leben in Würde zu garantieren. Wir Sozialdemokraten kämpfen für eine soziale Gesellschaft, in deren Mittelpunkt der Mensch steht.

Dabei bleibt die Bekämpfung der Massenarbeitslosigkeit unser zentrales Ziel. Jeder muss die Chance auf Arbeit erhalten.

Den Rest des Beitrags lesen »